Fondsidee des Monats April 2017

Anlageideen

Das Zinsumfeld macht Anleihen weiterhin zu schaffen. Zwar ist die FED mittlerweile den zweiten Zinsschritt seit der Finanzkrise gegangen, jedoch ist das aktuelle Zinsniveau mit dem Blick auf die Vergangenheit noch sehr niedrig. Die Zinsentwicklung in der Eurozone wird kurzfristig wohl nicht dem amerikanischen Beispiel folgen, weil die strukturellen Unterschiede in der Eurozone noch zu weit auseinander liegen. Große Sprünge werden bei der Zinsentwicklung erstmal ausbleiben.

Damit bieten Anlageklassiker wie Staatsanleihen keine attraktive Anlageform mehr. Da lohnt ein Blick auf internationale Unternehmensanleihen. Die sogenannten „Fallen Angels“ (Unternehmensanleihen mit BB- und BBB-Rating, die kurz vor Investment-Grade-Rating stehen) bieten hier attraktive Risiko-Rendite-Profile insbesondere im Vergleich zu Anleihen mit höherer Bonität. Um „Fallen Angels“ zu identifizieren und gleichzeitig das mit ihnen einhergehende erhöhte Ausfallrisiko zu reduzieren, ist eine umfassende Kreditanalyse entscheidend.

Die globale Kreditanalyseplattform von HSBC Global Asset Management zählt weltweit zu den größten. Von dieser Expertise profitiert der mehrfach u. a. als bester Fonds in der Kategorie Renten Globale Währungen von FERI EuroRating Awards ausgezeichnete HSBC GIF Global High Income Bond. Die über 1.000 enthaltenen Titel ermöglichen eine breite Diversifikation und wirken zusätzlich risikomindernd. Auf diese Weise bietet der Fonds defensiv ausgerichteten Anlegern attraktive risikoadjustierte Erträge. Speziell im Wahljahr 2017 ist der Fonds ein attraktives Investment, um gegen erhöhte Marktschwankungen defensiv und diversifiziert aufgestellt zu sein.

Die Wertentwicklung des HSBC GIF Global High Income Bond der letzten fünf Jahre zeigt die folgende Grafik:

HSBC GIF Global High Income Bond

Rendite durch Mischung. Das Fondsmanagement setzt auf die aktive Mischung von Anleihen mit niedriger und hoher Bonität. Dadurch soll defensiv ausgerichteten Anlegern ein deutlicher Mehrwert gegenüber einem klassischen Anleihenfonds geboten werden. Das Management verfolgt eine globale Strategie ohne Fokussierung auf einzelne Währungen. Ausfall- und Zinsrisiken werden dabei durch umfangreiches Credit-Research aktiv gesteuert, bei dem die Wertbeständigkeit der Anleihen im Vordergrund steht.

wichtiger Hinweis:
Dieser Bericht dient ausschließlich zu Informationszwecken. Die Informationen sind unverbindlich und stellen weder eine Anlageempfehlung oder sonstige Beratung, ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Sie ersetzen kein persönliches Beratungsgespräch. Eine Anlageentscheidung bedarf der individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse und Bedürfnisse des Anlegers. Die dargestellten Informationen, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Die Daten wurden sorgfältig recherchiert und beruhen auf Quellen, die als zuverlässig gelten. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten sowie das Eintreten von Prognosen wird keine Haftung übernommen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Leseempfehlungen

Lesen Sie doch auch diese Artikel rund um das Thema Finanzen, wofür sich auch andere Leser interessierten:

Fondssparen – Gelassenheit und Geduld bringt Geld
Mit ausschüttenden Fonds regelmäßige Erträge erzielen
Die Zinswunden mit Dividendenspritzen behandeln

Bildnachweis

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*