Anlagetipps März 2013 – Aktienanlagen als vielversprechende Strategie

Das Wachstum der Weltwirtschaft steigt und der Unternehmenssektor generiert dadurch höhere Umsätze und Gewinne. Die Konjunktur hat sich weltweit verbessert, was sich positiv auf die Aktienmärkte ausgewirkt hat und zu Kursgewinnen führte. Die Performance der Anleihen zeigte sich positiver als die der Anleihen. Die rasante Entwicklung hat seit Februar nachgelassen und auch die Wahlen in Italien lösten eine vorübergehende Marktkorrektur aus. Die Unterstützung der Aktienmärkte ist derzeit nicht mehr ganz so fundamental wie zu Beginn des Jahres. Grund dafür ist auch die Wirtschaft der USA, die ein wenig Schwung einbüßt und die Wirtschaftsstabilisierung in der Eurozone ein wenig bremst.
Das Wirtschaftswachstum verspricht allerdings in der zweiten Jahreshälfte Verbesserungen, sodass die derzeitigen Rückgänge der Kurse eine gute Chance zum Kauf bieten.

Aktienanlagen bestimmen den Portfolioertrag
Aktienanlagen bieten eine interessante Anlagemöglichkeit, weil sie derzeit ein besseres Portfolio als die Anleihenmärkte bieten. Im Anlagenbereich bleiben die Unternehmensanleihen mit einer guten Bonität interessant. Hier bietet der Unternehmensanleihenfonds DWS Invest Euro Corporate Bonds LC einen vielversprechenden Ausblick. Der Invesco Emerging Markets Bond II (Emerging Markets Anleihen) und der Invesco Extra Income Bond (hochverzinste Unternehmensanleihen) bilden eine gute Ergänzung im Portfolio. Das aktuelle Potential der Rendite dieser Veranlagungen lässt allerdings nicht mehr das Wachstum der letzten drei bis fünf Jahre versprechen.

Europas Märkte dürften an Terrain gewinnen
Wenn sich die Wirtschaft in der Eurozone stabilisiert, dann ist zu erwarten, dass die europäischen Märkte (Fidelity European Growth oder Allianz Europe Equity Growth) sich im weiteren Jahresverlauf ihr Terrain sichern, wobei die regionale Aktienallokation eine gute Diversifizierung erwarten lässt. Das Wachstum in den Schwellenländern wird verifiziert mit Anlagen und Aktien in diesen Regionen. Aber auch global aufgestellte Qualitätstitel werden von dem Aufschwung in den Emerging Markets (DWS Top Dividende) profitieren.

Interessanter Fonds für Emerging Market Dividenden
Der Magna Emerging Markets Dividend Fund ist spezialisiert auf Dividendenrenditen aus den Schwellenländern. Die britische Fondsgesellschaft Charlemagne Capital (spezialisiert auf das Management der Emerging Market Aktienfonds) verwaltet diesen Fonds, der global in Emerging-Markets-Aktien investiert, die eine hohe Dividendenrendite ausweisen. Aus unserer Sichtweise verbindet sich die Möglichkeit aus regelmäßige Ausschüttungen (halbjährliche Ausschüttung: 2012 rund 4,5 % p.a.) mit dem Wachstumspotential der Emerging Markets. Diese globale Dividendenstrategie ergänzt sich gut mit dem Fidelity South East Asia Fonds.

wichtiger Hinweis:
Dieser Bericht dient ausschließlich zu Informationszwecken. Die Informationen sind unverbindlich und stellen weder eine Anlageempfehlung oder sonstige Beratung, ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Sie ersetzen kein persönliches Beratungsgespräch. Eine Anlageentscheidung bedarf der individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse und Bedürfnisse des Anlegers. Die dargestellten Informationen, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Die Daten wurden sorgfältig recherchiert und beruhen auf Quellen, die als zuverlässig gelten. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten sowie das Eintreten von Prognosen wird keine Haftung übernommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*