Die Zinsfalle

Buchtipp

Durch die derzeitige Niedrigzinsphase steckt Deutschland in der Zinsfalle. Die Suche nach lohnenden Erträgen auf ihr Erspartes erweist sich für die Anleger zunehmend als Herausforderung. Bei den deutschen Staatsanleihen liegen die Renditen auf einem historischen Tiefstand. Dadurch verlieren viele Anleger schon jetzt real Geld. Den meisten ist jedoch noch nicht bewusst, dass der anhaltende Niedrigzins zur Bedrohung für viele Formen der Altersvorsorge wird. Werden Lebensversicherungen ihre Garantien erfüllen können? Sind Tages- und Festgeld wirklich dauerhaft sicher? Dies sind Fragen, welche man sich auch als konservativer Anleger stellen muss.

Kurzinfo zum Buch 
In dem Buch „Die Zinsfalle: Die neue Bedrohung für konservative Anleger – Gefahren für das Portfolio erkennen und vermeiden“ vom FinanzBuch Verlag analysiert der Pionier der qualitativen Fondsanalyse Eckhard Sauren mit seinem Research-Team die Auswirkungen der Zinsfalle und zeigt, welche Anlageformen besonders betroffen sind. Zudem lässt Sauren mit Bert Flossbach, Peter E. Huber und Klaus Kaldemorgen drei der namhaftesten deutschen Fondsmanager in Interviews zu Wort kommen. Es geht um die Orientierung für mögliche Wege aus den Folgen für den Anleger, welche sich aus der derzeitigen Niedrigzinsphase ergeben.

Mehr über das Buch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*