Dividenden als Stabilitätsanker

Die Dividenden großer Unternehmen sind tendenziell steigend. Wenn diese zur Auszahlung gelangen, erzielen Sie in der Regel mehr Zuwachs als aus Kursgewinnen. Selbst wenn das Unternehmen Ihrer Aktie in einer kleinen Umsatzflaute steckt, bekommen Sie immer noch mehr ausbezahlt, als Sie bei zum Beispiel bei diversen Sparbuchformen oder staatlichen Anleihen erzielen könnten.

Kontinuierliche Einnahmequelle
Aktien sichern Ihnen also immer einen kleinen Notgroschen; auch im Alter. Egal ob die Kurse fallen oder steigen, eine gute Dividendenrendite aus Ihrer Aktie bleibt Ihnen immer sicher. Mit den Dividenden aus Ihrer Aktien steigern Sie vollkommen unproblematisch Ihre Liquidität und steuern so einer Inflation entgegen. Der Aspekt einer zusätzlichen Einnahmequelle auch in schwierigen finanziellen Lagen sollte nicht außer Betracht gelassen werden. Solide Weltkonzerne und Genossenschaften geben ihre erwirtschafteten Gewinne grundsätzlich alljährlich an ihre Aktionäre bzw. Mitglieder weiter.

Mit Aktien stets auf der sicheren Seite
Sie werden niemals mit einer Aktie komplett ins Minus rutschen, auch wenn die Aktienkurse fallen. Renommierte Großkonzerne entwickeln sich in der Regel sehr stabil und stehen meist besser da, als die gesamte Konjunktur. Die Höhe der Dividendenrendite (Gewinnausschüttung) berechnet sich aus dem jeweiligen Aktienkurs und des erwirtschafteten Gewinn eines Unternehmens.

Zuverlässige Dividendenzahlungen sind häufig ein Indikator für eine solide Bilanz, eine hohe Liquidität und eine gute Eigenkapitalbasis. Wenn man in solche Titel investiert, kann man sich auch in einem Umfeld mäßiger Renditen über attraktive Einnahmen freuen.

Allein im Geschäftsjahr 2011 konnten über 122 Milliarden Euro an Aktien- und Fondsinhaber ausgeschüttet werden. Der Trend ist weltweit weiterhin steigend; zumindest jedoch stabil.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ein sehr schöner Artikel, die Wichtigkeit von Dividendenzahlungen wird sehr häufig übersehen. Ich glaube der wichtigste Satz ist der folgende: „Zuverlässige Dividendenzahlungen sind häufig ein Indikator für eine solide Bilanz, eine hohe Liquidität und eine gute Eigenkapitalbasis.“ Das Wort zuverlässig kann in diesem Kontext gar nicht oft genug erwähnt werden, denn hier liegt meiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*