Anleihen gegen Aktien – ein Renditevergleich

In der heutigen Zeit existiert viel Unsicherheit, wenn es um das Thema Geld anlegen geht. Wirtschaftskrisen, Inflation und die Euro- Krise verunsichern die Anleger. Wer sich aber gut informiert, ist mit einer vernünftigen Anlage immer noch gut beraten.

Vor- und Nachteile von Aktien
Mit Aktien handeln oder auch in Aktien investieren, birgt immer ein gewisses Risiko. Innerhalb eines Tages können diese stark fallen oder ansteigen. Bei einem guten Händchen, lassen sich erhebliche Gewinne erzielen. Nur wer sich auf dem Aktienmarkt gut auskennt, sollte sich darauf einlassen. Ist das nicht der Fall, dann unbedingt Jemanden suchen, der Sie ausführlich informieren und beraten kann. Aufgrund des höheren Risikos und der starken Schwankungen, werden die Anleger mit höheren Renditen als bei Anleihen belohnt. Am Markt wird dies als Risikoprämie bezeichnet.

Anleihen- das geringere Risiko
Wer sein Geld in Anleihen anlegt, ist nicht den großen Schwankungen ausgesetzt. Sie gehören genau wie Aktien zu den großen Anlageklassen und stellen Schuldverschreibungen dar. Die Kursschwankungen unterliegen im Wesentlichen den Erwartungen des Marktes, mit Sicht auf den zukünftigen Zins. Da das Risiko von Wertverlusten nicht so hoch wie bei Aktien ist, fällt die Rendite in der Regel nicht so hoch aus.

Die Entwicklung der letzten Jahre
In Deutschland, Japan und Italien sind die Renditen von Aktien in der letzten Jahren schlechter ausgefallen als die von Anleihen. Die Erfahrung sagt allerdings, dass wer langfristig investiert, als Aktienanleger größeren Renditen als bei Anleihen einstreicht. Die Risikoprämie sollte bei effizienten Märkten positiv ausfallen. Daher raten Experten trotzdem zum Kauf von Aktien.

Egal, ob Sie sich für Aktien oder Anleihen entscheiden, einiges sollten Sie bedenken. Existieren zu viele Anleger, die gleich denken und handeln wie Sie, verliert jede Methode und jedes Timing die Wirkung. Also offen sein für Neues und nicht der breiten Masse folgen. Beobachten Sie den Markt und kaufen Sie, wenn die Aktien unten sind und die Tendenz oder Prognose aber nach oben zeigt. Lassen Sie sich beraten, damit Sie den höchstmöglichen Gewinn erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*